Profis | 26.02.2016

0:1 gegen Hertha BSC

FC steckt Heimniederlage ein

Der 1. FC Köln hat das Flutlichtspiel gegen Hertha BSC mit 0:1 verloren. Nach Vorlage von Salomon Kalou erzielte Vedad Ibisevic kurz vor der Pause den Siegtreffer für die Hertha. Dem FC wurde in der zweiten Hälfte ein Handelfmeter verweigert.

Nach der Partie sorgte vor allem eine Szene aus der 73. Spielminute für Gesprächsstoff: Der Herthaner Per Skjelbred stoppte im Strafraum den Ball mit der Hand, Schiedsrichter Tobias Stieler ließ aber weiterspielen. Da dem FC auch aus dem Spiel heraus kein Treffer gelang, ging die Partie gegen die Hauptstädter verloren.

Rückstand zur Halbzeit


„Wir haben etwas gutzumachen“ sagte Leonardo Bittencourt nach dem verlorenen Derby. Genau so startete der FC in das Flutlichtspiel gegen Hertha BSC. Zu Beginn war die Mannschaft von Peter Stöger um Zugriff bemüht und versuchte aggressiv zu agieren . Bereits nach zwei Minuten lag den 48.000 Zuschauern der Torschrei auf den Lippen. Marcel Risse hatte einen Freistoß von links scharf hereingetreten, den Mavraj aufs Tor lenkte. Die Kugel landete jedoch am Außennetz. Nur wenige Minuten später lief Anthony Modeste auf Herthas Torwart Rune Jarstein zu, sein Abschluss aus rund 20 Metern stellte jedoch keine Gefahr dar. In der Folge hatten die Berliner mehr Spielanteile und kamen zum ersten Hochkaräter, Salomon Kalous Abschluss ging aber deutlich über die Querlatte (18.).

Als Leonardo Bittencourt auf der anderen Seite die Kugel schön im Strafraum zu Filip Mladenovic durchsteckte, kam dieser aus spitzem Winkel von links zum Abschluss - Jarstein konnte den Schuss jedoch parieren. Nur 180 Sekunden vor der Halbzeit folgte der Rückschlag. Salomon Kalou bediente Vedad Ibisevic, der Timo Horn keine Chance ließ und zur 1:0-Führung für die Hertha einschob (43.).

Offensive nach  der Pause

Unmittelbar nach Wiederanpfiff ging es vor beiden Toren zur Sache. Zunächst verzog Marcel Risse einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, ehe auf der anderen Seite die Hertha nur knapp das 2:0 verpasste. Der FC hatte im Verlauf der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile und versuchte das Spiel zu drehen. Nach schöner Kombination mit Bittencourt kam Filip Mladenovic am rechten Strafraumeck zum Schuss, sein Abschluss war jedoch nicht platziert genug. Peter Stöger ging aufs Ganze und brachte drei neue Offensivakteure. Philipp Hosiner, Milos Jojic und Marcel Hartel ersetzten Mladenovic, Hector und Bittencourt. Einen fälligen Handelfmeter gab es nicht (73.). In der letzten Viertelstunde wehrte sich der FC mit aller Macht gegen die Niederlage und rannte immer wieder an. Zunächst verfehlte ein Volleyschuss von Milos Jojic Jarsteins Gehäuse nur knapp. Wenige Augenblicke später spitzelte Anthony Modeste eine Hereingabe von Marcel Risse an den Pfosten (82.). Der Ausgleich wollte trotz beherzter Schlussoffensive nicht mehr fallen und so blieb es am Ende beim 0:1 aus Kölner Sicht.

Die Highlights des Spiels

2.: Da wäre fast der Treffer für den FC gewesen. Risse bringt einen Freistoß rein, den setzt Mavraj ans Außennetz.
8.: Risse setzt sich durch und schickt Modeste auf die Reise, der zieht flach ab - in die Arme von BSC-Torhüter Jarstein.
19.: Hertha mit einer Hereingabe für Kalou. Der zieht aus dem Sechzehner ab und jagt das Leder über das Tor.
35.: Gute Chance für den FC. Mladenovic zielt flach aufs lange Eck, aber der Ball landet in den Armen von Hertha-Keeper Jarstein.
43.: Tor für Hertha. Kalou legt auf Ibisevic ab, der flach ins lange Eck trifft.
51.: Haraguchi mit einem Schuss, Horn lenkt den Ball um den Pfosten. Nach der Ecke stoppen die Gäste einen FC-Konter.
59.: Nach Zusammenspiel mit Bittencourt kommt Filip Mladenovic aus der Drehung zum Abschluss, aber Keeper Jarstein ist dran.
75.: Risse mit einer Flanke auf Bittencourt, der den Ball neben das Tor setzt. Die Fans unterstützen die Mannschaft lautstark.
82.: Milos Jojic mit einem Volleyschuss aus rund 17 Metern - knapp links vorbei.
82.: Fast der Ausgleich! Risse mit einem langen Ball auf Modeste, doch der setzt den Ball an den Pfosten.
94.: Abpfiff. Der Führungstreffer durch Ibisevic reicht Hertha BSC. Der FC unterliegt mit 0:1.

Die Statistik zum Spiel

1. FC Köln: Horn - Maroh, Mavraj, Heintz - Risse, Hector (69. Jojic), Lehmann, Mladenovic (59. Hosiner) - Gerhardt, Bittencourt (78. Hartel) - Modeste

Hertha BSC: Jarstein - Pekarik, Stark, Brooks, Plattenhardt - Lustenberger (68. Hegeler), Skjelbred, Weiser, Haraguchi (91. Stocker) - Ibisevic, Kalou (78. Baumjohann)

Tore: 0:1 Vedad Ibisevic (43.)

Gelbe Karten: Modeste, Jojic - Brooks, Plattenhardt

Schiedsrichter:
Tobias Stieler (Hamburg)

Zuschauer: 48.900

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

Schlagwörter:

Hertha BSC
  • empfehlen

Tabelle

Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
2 Borussia Dortmund 12
3 1. FC Köln 11
4 Borussia Mönchengladbach 10

FC-FANSHOP