Profis | 19.06.2015

Stürmer wechselt von der TSG Hoffenheim

Anthony Modeste verstärkt den 1. FC Köln

Der 1. FC Köln verpflichtet den Mittelstürmer Anthony Modeste. Der 27-jährige Franzose wechselt von der TSG Hoffenheim zum FC. Über die Ablösemodalitäten haben die Vereine Stillschweigen vereinbart. Modeste unterschreibt beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 und erhält die Rückennummer 27.

„Vor allem hat mich jedoch das sportliche Konzept überzeugt.“ // Anthony Modeste Mit Anthony Modeste hat der 1. FC Köln seinen Wunschkandidaten für das Sturmzentrum verpflichtet. Der in Cannes geborene Franzose mit familiären Wurzeln in Martinique entwickelte sich in der Jugend des OGC Nizza zum Profi. Ab der U17 durchlief er sämtliche Junioren-Nationalmannschaften Frankreichs. Nach weiteren Stationen im französischen und englischen Profifußball verpflichtete ihn 2013 die TSG Hoffenheim. In den vergangenen zwei Spielzeiten erzielte Anthony Modeste in 62 Pflichtspielen 23 Tore für die Kraichgauer.

„Anthony Modeste passt als robuster, torgefährlicher Stürmer genau in unser Anforderungsprofil“, sagt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. „Er kennt die Bundesliga und wird unser Offensivspiel bereichern.“

Anthony Modeste sagt: „Der 1. FC Köln gehört zu den größten und namhaftesten Clubs in Deutschland. Schon für Spieler des Gästeteams ist ein Spiel im RheinEnergieSTADION ein absolutes Highlight. Dies künftig als FC-Spieler erleben zu dürfen, war ein Grund dafür, dass ich mich für Köln entschieden habe. Vor allem hat mich jedoch das sportliche Konzept überzeugt. Die Bundesliga ist für mich eine der besten Ligen der Welt und ich will dabei helfen, den 1. FC Köln dort zu etablieren.“

Schlagwörter:

Anthony Modeste
  • empfehlen