Profis | 22.01.2016

Fakten zum Spiel

Auftakt gegen Stuttgart

Zum Start der Rückrunde trifft der 1. FC Köln am Samstagnachmittag auf den VfB Stuttgart. Alle wichtigen Informationen über Spiel und Gegner.

Eine Woche vor dem Höhepunkt des Kölner Karnevals wird der FC gegen den VfB Stuttgart erstmals in den diesjährigen Karnevalstrikots auflaufen. Passend dazu werden Die FC-Profis gemeinsam mit Einlaufkindern der Roten Funken den Rasen betreten. Ein Orchester wird kurz vor dem Anpfiff die Hymne des 1. FC Köln live spielen – für eine besondere Atmosphäre ist also gesorgt.

Hinweise

Für das erste Heimspiel des Jahres gelten am Samstag erweiterte Sicherheitsmaßnahmen. Besucher werden daher dringend gebeten frühzeitig anzureisen. Dadurch soll vermieden werden, dass es zu Spielbeginn noch große Staus an den Einlässen gibt und Besucher den Anpfiff verpassen. Das RheinEnergieSTADION wird um 13.30 Uhr geöffnet.

Der Gegner

Für den VfB Stuttgart verlief die Hinrunde nicht nach Wunsch. Alexander Zorniger, der erst im vergangen Sommer den Cheftrainerposten übernommen hatte, wurde nach neun Niederlagen in den ersten 13 Saisonspielen bereits entlassen. U21-Trainer Jürgen Kramny übernahm als Interimstrainer. Nachdem Kramny fünf Punkte in den letzten vier Spielen der Hinrunde geholt sowie das DFB-Pokal-Viertelfinale erreicht hatte, wandelte der VfB Stuttgart die laufende Vereinbarung mit Kramny in einen Vertrag als Cheftrainer um. Nach 17 Spieltagen liegen die Schwaben mit 15 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz.

Bilanz gegen Stuttgart

Zum 86. Mal in Bundesligageschichte trifft der FC auf den VfB Stuttgart. Von den bisherigen Duellen entschied der FC 35 für sich, dem stehen 26 Niederlagen gegenüber. Der höchste Sieg gelang dem 1. FC Köln im Januar 1973 mit einem 5:1 in Köln. Vor eigenem Publikum war der FC in der jüngsten Vergangenheit gegen die Schwaben jedoch weniger erfolgreich. Am Samstag kann der FC den ersten Heimsieg seit acht Spielen feiern.

Erfolg in der Hinrunde

Gute Erinnerungen hat der FC an die Partie gegen Stuttgart in der Hinrunde. Die Mannschaft von Peter Stöger feierte zum Saisonauftakt, am 16. August 2015, einen 3:1-Sieg in Stuttgart. In einer packenden Schlussphase erzielten Anthony Modeste, Simon Zoller und Yuya Osako die Treffer für den FC.

Aufstellung: Horn – Olkowski (68. Zoller), Sörensen, Heintz, Hector – Lehmann – Risse, Gerhardt (46. Vogt), Jojic (54. Osako) , Bittencourt – Modeste

Tore: 0:1 Modeste (75., Elfmeter), 0:2 Zoller (77.), 1:2 Didavi (79., Elfmeter), 1:3 Osako (90.+2)

Die letzten drei Spiele des VfB

  • 16. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 0:0 (A)
  • DFB-Pokal Achtelfinale gegen Eintracht Braunschweig 3:2 n.V. (H)
  • 17. Spieltag gegen den VfL Wolfsburg 3:1 (H)

Der Anstoß im RheinEnergieSTADION erfolgt am Samstag um 15.30 Uhr. Wenige Resttickets gibt es an den Tageskassen oder an der FC-Spieltagsbörse. Während des Spiels können Stadionbesucher ihre Kinder im FC-Kinderland kostenlos betreuen lassen. Weitere Informationen zum FC-Kinderland gibt es hier.

Schlagwörter:

VfB Stuttgart
  • empfehlen