• Profis | 10.05.2015

    2:0-Sieg gegen Schalke

    FC sichert Klassenerhalt!

  • Profis | 10.05.2015

    2:0-Sieg gegen Schalke

    FC sichert Klassenerhalt!

  • Profis | 10.05.2015

    2:0-Sieg gegen Schalke

    FC sichert Klassenerhalt!

  • Profis | 10.05.2015

    2:0-Sieg gegen Schalke

    FC sichert Klassenerhalt!

  • Profis | 10.05.2015

    2:0-Sieg gegen Schalke

    FC sichert Klassenerhalt!

Der 1. FC Köln hat sein Heimspiel gegen den FC Schalke 04 mit 2:0 gewonnen und sicherte sich bereits am 32. Spieltag den vorzeitigen Klassenerhalt. Für den FC trafen Marcel Risse und Yannick Gerhardt.

Am Samstagnachmittag gewann der 1. FC Köln sein Heimspiel gegen Schalke 04 nach einer starken Mannschaftsleitung mit 2:0. FC-Trainer Peter Stöger und sein Team waren sich einig: „Wir wollen unser Saisonziel selbst erreichen und am besten schon gegen Schalke zu Hause alles klarmachen“. Und das schafften sie auch. Der FC hatte sich einiges vorgenommen, kam gut in die Partie und spielte in der ersten Halbzeit mit Druck auf das Schalker Gehäuse – vor allem Anthony Ujah, Yuya Osako und Kazuki Nagasawa beschäftigten die Schalker Defensivreihe regelmäßig. Ein weiterer Offensivmotor war der Nationalspieler Jonas Hector, der auf der linken Außenbahn ordentlich Tempo machte – seine Hereingaben fanden jedoch zunächst keine Abnehmer. Beim FC passt Vieles zusammen, der letzte Pass und der Torabschluss waren aber noch zu ungenau. In der 34. Minute machte es der FC dann besser: Jonas Hector erkämpft sich den Ball in der eigenen Hälfte, leitete ihn an Kevin Vogt weiter und dann ging es ganz schnell. Vogt sah den startenden Kazuki Nagasawa, der aus spitzem Winkel zunächst an Ralf Fährmann scheiterte – im Nachschuss erzielte Marcel Risse aber das 1:0 für den FC. Und das war durchaus verdient. FC-Keeper Timo Horn hatte bis dahin wenig zu tun, das lag auch hauptsächlich daran, dass die FC-Defensive Schalke erst gar nicht in den Sechzehnmeterraum kommen ließ. Mit einem Tor Vorsprung ging das Team von Peter Stöger in die Pause.

Yannick Gerhardt erhöht auf 2:0

Beide Teams kamen zunächst unverändert aus der Kabine und der FC knüpfte da an, wo er vor der Pause aufgehört hatte. Und das gelang ihnen über weite Strecken der zweiten Hälfte sehr gut – mit Ballbesitz und schnellem Kurzpassspiel baute der FC Druck auf, störte den Gegner früh und ließ Schalke erst gar nicht zurück ins Spiel finden. Die größte Chance hatte zunächst Dusan Svento, der kurz zuvor für Anthony Ujah in die Partie kam: Nach einer Hereingabe von Kazuki Nagasawa setzte er das Leder nur knapp am linken Pfosten vorbei (61.). Der FC hatte das Spiel im Griff und ließ die 46.500 Zuschauer trotz der knappen Führung nicht an einem Heimsieg zweifeln. Ganz im Gegenteil, in der 89. Minute setzte der eingewechselte Yannick Gerhardt noch einen drauf: Marcel Risse brachte den Ball über rechts auf Miso Brecko, der verpasste das Leder zunächst und Yannick Gerhardt erhöhte anschließend auf 2:0. Mit drei Zählern mehr auf dem Konto steht der FC jetzt auf dem zehnten Tabellenplatz. Der 1. FC Köln hat somit mit 39 Punkten bereits zwei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt perfekt gemacht.

DIE HIGHLIGHTS DES SPIELS

4.: Ujah kommt im Strafraum aus der Drehung zum Schuss, trifft das Leder aber nicht richtig. Im Nachschuss scheitert dann auch Nagasawa. Die Gäste können zur Ecke klären.
8.: Guter Seitenwechsel auf Hector, der über links nach innen zieht. Bei Hectors Hereingabe ist Fährmann vor Ujah am Spielgerät.
10.: Sane lässt auf der rechten Seite zunächst Hector und Nagasawa ins Leere laufen, ehe Kevin Wimmer dazwischen geht.
12.: Weiter geht es auf der anderen Seite. Osako will von links flanken, Keeper Fährmann ist mit einer Hand dran, im Anschluss geht Matthias Lehmanns Nachschuss links am S04-Gehäuse vorbei.
18.: Von der Mittellinie aus wird Anthony Ujah bedient, der frei aus zentraler Position durchstartet. Er legt sich den Ball aber zu weit vor und Fährmann ist im eigenen Sechzehner vor ihm am Leder.
24.: Schöner Doppelpass von Hector und Nagasawa. Nagasawa will auf Risse ablegen, der Pass gerät aber zu kurz. Jonas Hector kann über links zunächst nach innen ziehen, wird dann aber von Marco Höger gestoppt.
27.: Doppelpass zwischen Draxler und Boateng über links. Draxler kommt durch und zum Abschluss, aber Horn ist zur Stelle.
32.: Brecko bedient auf der rechten Seite Risse. Risse hat einen guten Blick für Vogt und sieht, dass dieser zentral frei steht. Vogt probiert es aus rund 22 Metern. Leider drüber.
34.: Tooooooor für den FC durch Risse.
35.: Da ist der Treffer zum 1:0 für den FC. Erst probiert es Nagasawa über links. Fährmann kann zunächst parieren hat im Nachschuss von Risse aber keine Chance.
39.: Viel los im Strafraum der Gäste. Zunächst wird ein Schussversuch von Nagasawa geblockt, im Anschluss scheitert Hector.
41.: Boateng will rechts vom Strafraum flach abschließen, die FC-Defensive geht aber gut dazwischen.
50.: Risse fängt einen Pass ab und leitet einen Konter ein. Sein Zuspiel auf Ujah gerät aber etwas zu kurz.
54.: Sané läuft von halbrechts in den Strafraum, wird aber ganz routiniert von Wimmer abgekocht - Abstoß für den FC.
55.: Das war knapp: Osako mit einem schönen Pass auf Ujah, der jedoch knapp im Abseits steht.
61.: Riesenchance für den FC: Nagasawa bedient Svento, der frei vor Fährmann etwas zu weit nach links zielt.
63.: Schalke kontert über Sané. Dessen Pass klärt Wimmer jedoch elegant mit der Hacke.
65.: Farfan bringt Hector zu Fall und kassiert die gelbe Karte.
69.: Der FC kontert über rechts, wo Risse zunächst aber keine Anspielstation findet. Vogts Flanke wird dann geklärt.
76.: Nach einem Einwurf fasst sich Gerhardt ein Herz und zieht einfach mal ab. Der Schuss vom Strafraumeck geht knapp vorbei.
79.: Risse ist hellwach und fängt einen Pass im Schalker Spielaufbau ab. Bei seinem Versuch aus der Distanz verzieht er aber.
87.: Hector scheitert aus spitzem Winkel an Fährmann - Eckball für den FC.
89.: TOOOOOOOOOOOR für den FC.
89.: Da ist die Entscheidung! Risse bringt den Ball flach von rechts in die Mitte, wo Brecko knapp verpasst doch der Ball landet bei Gerhardt, der den Abpraller verwertet.
90.: Das war´s: Der FC gewinnt hochverdient mit 2:0 gegen Schalke und bleibt damit erstklassig!

DIE STATISTIK DES SPIELS

1. FC Köln: Horn - Brecko, Maroh, Wimmer, Hector - Vogt, Lehmann - Risse, Nagasawa (70. Gerhardt) – Osako (90. Mavraj), Ujah (58. Svento)

FC Schalke 04: Fährmann - Höger, Höwedes, Nastasic, Aogo - Neustädter, Goretzka (75. Barnetta) – Draxler (64. Meyer), Boateng (58. Farfan), Sané - Choupo-Moting

Tore: 1:0 Marcel Risse (34.), 2:0 Yannick Gerhardt (89.)

Gelbe Karten: Jefferson Farfan (65.), Benedikt Höwedes (67.), Jonas Hector (69.)

Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Landshut)

Zuschauer: 46.500

Nächsten Samstag, 16. Mai gastiert der 1. FC Köln beim 1. FSV Mainz 05. Anpfiff in der Coface Arena ist um 15.30 Uhr.

JETZT Einschalten: Alles zum Spiel bei FC-TV

Schlagwörter:

spielbericht FC Schalke 04
  • empfehlen