• Profis | 13.02.2016

    3:1 gegen Eintracht Frankfurt

    Heimsieg zum Geburtstag

  • Profis | 13.02.2016

    3:1 gegen Eintracht Frankfurt

    Heimsieg zum Geburtstag

Der 1. FC Köln hat an seinem 68. Jahrestag die Frankfurter Eintracht mit 3:1 besiegt. Yannick Gerhardt, Dominique Heintz und Anthony Modeste sorgten für Feierlaune im RheinEnergieSTADION, nachdem Alexander Meier die Eintracht in Führung brachte.

Es war der Tag der Jubiläen für den 1. FC Köln: Bereits vor dem exakt 100. Pflichtspiel gegen Frankfurt feierte der FC seinen 68. Gründungstag gebührend. Mit einer Geburtstagstorte, einer musikalischen Einlage und einer sehenswerten Choreografie der Fans wurde der Geburtstag zelebriert. Auch die Mannschaft von Peter Stöger zog auf dem Rasen gleich und versetzte die 49.200 Fans in Feierlaune. In einer rasanten Partie schlug der FC Eintracht Frankfurt mit 3:1.

Frühes Verletzungspech


Der FC startete bissig in die Partie, ging aggressiv in die Zweikämpfe und war vor eigenem Publikum bei strömendem Regen um Spielkontrolle bemüht - große Chancen blieben erst einmal jedoch aus. Bereits nach 13 Minuten wurde Peter Stöger zu einem Wechsel gezwungen. Matthias Lehmann ersetzte Simon Zoller, der sich zuvor am Oberschenkel verletzt hatte.

Nach einer Ecke von Neuzugang Marco Fabian kam Szabolcs Huszti zum Kopfball, Timo Horn parierte jedoch stark. In der 25. Minute war er machtlos. Alexander Meier, der schon im Hinspiel einen Hattrick erzielte, tauchte frei vor Horn auf und schob unhaltbar mit rechts zum 0:1 ein (24.). Doch der FC blieb in der Folge dran und kam zum schnellen 1:1-Ausgleich. Nach Ballverlust der Frankfurter schaltete Anthony Modeste schnell um und spielte die Kugel zu Yannick Gerhardt, der frei im Strafraum nicht lange fackelte und Hradecky keine Chance ließ.

Jubel nach der Pause

Das Spiel blieb auch nach der Pause spannend. Marcel Risse sah die fünfte Gelbe Karte und ist damit für das kommende Derby in Mönchengladbach gesperrt. Nach einer knappen Stunde hatten die FC-Anhänger wieder Grund zum Jubeln: Nach einem Freistoß von Mladenovic stieg Dominique Heintz am höchsten und köpfte zur 2:1-Führung ein (57.). In der Folge hatten die FC-Fans mehrfach den Torschrei bereits auf den Lippen. Zunächst hämmerte Matthias Lehmann den Ball an die Latte (60.), danach scheiterte Gerhardt nach schönem Zuspiel von Risse an Hradecky (68.). Anthony Modeste machte es wenig später besser und besorgte die 3:1 Führung, nachdem Yannick Gerhardt im Strafraum den richtigen Moment abwartete und clever quer legte (72.).

Der FC hat den ersten Sieg der Rückrunde eingefahren und bleibt zudem vor eigenem Publikum seit 1994 weiterhin ungeschlagen gegen Frankfurt.

Die Highlights des Spiels

Das Stadion erstrahlt in rot und weiß. Die Südkurve gratuliert dem FC mit einer Choreo und zeigt historische Fotos.
12.: Die Ecke geht über das Tor. Simon Zoller hat sich in einem Zweikampf verletzt und ist in die Kabine. Lehmann steht bereit.
24.: Tor für die Eintracht durch Alex Meier. Vorlage Huszti und Meier hält den Fuß rein. Die Gäste führen.
29.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! Yannick Gerhardt mit dem Ausgleich! Modeste spielt links raus zu Gerhardt, der vor SGE-Torhüter Hradecky cool bleibt und ins kurze Eck trifft.
55.: Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Auch Marcel Risse sieht Gelb. Es ist die fünfte Gelbe in dieser Saison für ihn.
57.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR. Heintz erzielt die Führung. 2:1!!! Die Vorlage kam von Mladenovic. Heintz erzielt mit dem Kopf die Führung für den FC!
64.: Riesen Chance für den FC. Mladenovic auf Lehmann, der das Leder aus kurzer Distanz an die Latte knallt.
68.: Die nächste Möglichkeit für den FC. Yannick Gerhardt taucht vor SGE-Keeper Hradecky auf, aber der pariert. Schade.
72.: JAAAAAAAAA! Der FC macht das 3:1. MOOOOOOODESTE!!! Gerhardt mit der Hereingabe für Modeste, der flach und aus kurzer Distanz zum 3:1 trifft.
82.: Risse sucht über die rechte Seite Modeste, der im Strafraum lauert. Doch Marco Russ hält das Bein dazwischen.
90.: Abpfiff. Das Spiel ist aus. Der FC macht sich selbst das schönste Geburtstagsgeschenk. Drei Tore und drei Punkte: HEIMSIEG!

Die Statistik zum Spiel

1. FC Köln: Horn – Heintz, Mavraj, Maroh – Mladenovic (76. Vogt), Gerhardt, Hector, Risse – Bittencourt (83. Sörensen), Zoller (12. Lehmann), Modeste

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Regäsel, Russ, Abraham, Oczipka - Hasebe (60. Seferovic), Stendera - Aigner, Fabian (74. Ben Hatira), Huszti - Meier

Tore: Alexander Meier (24.), Yannick Gerhardt (29.), Dominique Heintz (59.), Anthony Modeste (73.)

Gelbe Karten: Fabian, Hasebe, Regäsel, Russ, Stendera, Oczipka - Risse, Modeste

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin) Zuschauer: 49.200

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

Schlagwörter:

Eintracht Frankfurt
  • empfehlen

Tabelle

Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
2 Borussia Dortmund 12
3 1. FC Köln 11
4 Borussia Mönchengladbach 10

FC-FANSHOP