U21 | 17.02.2016

Regionalliga

Stadtduell für die U21

Die U21 des 1. FC Köln empfängt am Samstag den FC Viktoria Köln im Franz-Kremer-Stadion.

Es ist eines dieser besonderen Spiele, wenn zwei Mannschaften aus der gleichen Stadt aufeinander treffen: Am Samstag erwartet die U21 des 1. FC Köln die Viktoria. Rund zehn Kilometer Luftlinie trennen das Franz-Kremer-Stadion, in dem die Partie um 12 Uhr angepfiffen wird, vom Sportpark Höhenberg – der Spielstätte der Viktoria. Die Favoritenrolle nehmen in diesem Duell allerdings klar die Gäste ein, auch wenn sie mit ihrem Jahresstart nach zwei Unentschieden gegen den FC Kray und Borussia Dortmund II nicht zufrieden sein werden. Gegen die U21 benötigt der Drittplatzierte der Regionalliga West dringend einen Sieg, um die Aufstiegsträume nicht platzen zu lassen.

Klare Niederlage im Hinspiel

Doch auch der FC braucht Punkte, um sich Luft auf die Abstiegsränge in der Liga zu verschaffen. „Es wird eine intensive Partie“, prophezeit U21-Trainer Martin Heck deshalb. „Die Viktoria verfügt über eine unheimlich hohe individuelle Qualität im Kader. Im Hinspiel waren wir klar unterlegen. Im Rückspiel können wir als Außenseiter nur gewinnen.“

Besonders freut sich Heck auf das Aufeinandertreffen mit Viktoria-Coach Tomasz Kaczmarek. Die beiden verbindet ein gemeinsames Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln und ein freundschaftliches Verhältnis.

  • empfehlen

Tabelle

Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
2 Borussia Dortmund 12
3 1. FC Köln 11
4 Borussia Mönchengladbach 10

FC-FANSHOP