Profis | 15.02.2016

Training am Geißbockheim

Vorbereitung auf Gladbach

Am Montagmittag um 15 Uhr sind die Profis des 1. FC Köln zum ersten Training vor dem Derby in Mönchengladbach zusammengekommen. Mit Ausnahme von Simon Zoller ist der Kader komplett.

„Ihm geht es wieder besser. Er hat zuletzt keine Probleme mehr gehabt. Er sollte bis zum Wochenende fit sein.“ // Stöger über Osako Nach dem Geburtstag ist vor dem Derby: Nach dem 3:1-Heimsieg gegen Frankfurt sind die FC-Profis am Montag gut gelaunt in die Trainingswoche gestartet. Bis auf Simon Zoller, der sich in der Partie gegen die Eintracht eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen hatte, hatte FC-Cheftrainer Peter Stöger den gesamten Kader zur Verfügung. Auch Yuya Osako ist nach Infekt wieder dabei. „Ihm geht es wieder besser. Wir hoffen, dass das  jetzt normal verläuft. Er hat zuletzt keine Probleme mehr gehabt. Er sollte bis zum Wochenende fit sein“, sagte FC-Trainer Peter Stöger nach der Einheit.

Die Montagseinheit begann zunächst mit Fitness- und Athletikübungen in der Halle. Anschließend wurde die Mannschaft in Gruppen eingeteilt. Die Startformation vom Samstag brach zu einer regenerativen Fahrradtour im Wald auf, die anderen Spieler blieben im RheinEnergieSportpark.

Die nächsten beiden Einheiten finden am Dienstag um 10 und 15 Uhr am Geißbockheim statt.

  • empfehlen