• Eintracht Frankfurt
    10. Spieltag
    1 : 0

    Sa, 05.11.2016

    19:30 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat mit 0:1 bei Eintracht Frankfurt verloren. Mijat Gacinovic sorgte mit seinem frühen Treffer für die zweite Niederlage des FC in dieser Saison.

Es fehlte am Ende nicht viel, doch für den FC sollte es an diesem Abend einfach nicht sein. Trotz aller offensiven Bemühungen in einer hektischen Schlussphase fiel der Ausgleich nicht mehr, der verdiente Punkt in Frankfurt wurde verpasst.

Es waren keine fünf Minuten in der ausverkauften Commerzbank-Arena gespielt, da flankte Timothy Chandler auf Mijat Gacinovic, der vor Timo Horn an den Ball kam und ihn aus spitzem Winkel ins Kölner Tor köpfte. Die Frankfurter Eintracht, die mit sechs ungeschlagenen Partien im Gepäck antrat, hatte auch nach der frühen Führung die größeren Spielanteile. Vor allem über die Außenbahnen wurden die Hausherren mehrfach gefährlich, doch Timo Horn und seine Vorderleute fanden nun besser ins Spiel und konnten rechtzeitig klären, bevor es brenzlig wurde.

In der Offensive hingegen fand der FC nicht ins Spiel, konnte den Ball zu selten in der gegnerischen Hälfte festmachen und erspielte sich folglich kaum Torraumszenen. Die beste Möglichkeit hatte Torjäger Anthony Modeste, der nach eine Risse-Flanke per Kopf letztlich ungefährlich an den Ball kam (15.). In der 39. Minute wurde es dann nochmal gefährlich für den FC. Marco Fabian und Timothy Chandler kombinierten sich technisch anspruchsvoll in den Strafraum, wo die Kugel allerdings keinen Abnehmer fand.

In der Pause reagierte Peter Stöger und beorderte Jonas Hector als dritten zentralen Mittelfeldspieler eine Position nach vorn – aus der Viererkette wurde eine Dreierkette. Zudem ersetzte Simon Zoller Konstantin Rausch auf links. Die Umstellungen zeigten ihre Wirkung und der FC fand besser in die Partie. Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte Yuya Osako mit einem Kopfball die bis dahin beste Chance zum Ausgleich, nachdem Marco Höger von rechts butterweich in die Gefahrenzone geflankt hatte – zwei Minuten später verfehlte auch Mergim Mavraj das Tor per Kopf.

Die beste Chance auf Seiten der Frankfurter erspielte der starke Timothy Chandler, dessen Flanke den heraneilenden Alex Meier nur knapp verfehlte (72.). In der Schlussphase warf der FC noch einmal alles nach vorne und erarbeitete sich Chance um Chance. Zunächst ließ der eingewechselte Sehrou Guirassy einen Verteidiger aussteigen und bediente Simon Zoller, der die Kugel unter Bedrängung aber nicht aufs Tor bekam (80.). Nur eine Minute später scheiterte Osako erneut per Kopf, Modestes Schuss aus 15 Metern blieb am Gegenspieler hängen. So stand am Ende die zweite Saisonniederlage für den FC fest.

Die Highlights des Spiels:

4.: Tor für Frankfurt!
9.: Jetzt gilt es, diesen Schock schnell abzuschütteln. Come on, FC!
15.: Modeste kann die Flanke von Hector nicht richtig drücken. Aber immerhin die erste Annäherung ans Frankfurter Tor.
26.: Nach vorne versucht es der FC mit einem schnellen, langen Ball auf Modeste. Doch der Stürmer steht im Abseits.
33.: "Come on, FC!" schallt es durch die Arena. Da schließen wir uns an.
37.: Jetzt aber mal Freistoß für den FC. Risse bringt die Flanke, aber keine Gefahr.
39.: Wieder Frankfurt, tolle Kombination über rechts. Fabian per Hacke auf Chandler. Sörensen kann im letzten Moment klären.
50.: Fast der Ausgleich! Osako köpft freistehend am Tor vorbei.
54.: Das sieht in den letzten Minuten viel besser aus. Weiter so, FC!
60.: Eine Stunde ist gespielt und der FC ist deutlich besser in der Partie. Frankfurt kommt nur selten zu überzeugenden Angriffen.
70.: So kann es funktionieren. Schnelle Kombination über Außen - in der Mitte fehlt aber noch der letzte Pass.
75.: Der FC läuft seit 70 Minuten dem 0:1 hinterher. Geht hier noch was? Der Wille ist spürbar, es fehlt die entscheidende Idee.
80.: Chandler rettet in letzter Sekunde vor Zoller.
81.: Und nach der Ecke rettet Hradecky gegen Osakos Kopfball! Der FC ist dran.
87.: Die Zweikämpfe gehen inzwischen fast alle an den FC, der Ausgleich wäre verdient. Aber Frankfurt macht das clever.

Die Statistiken zum Spiel:

1. FC Köln: Horn – Sörensen, Mavraj, Heintz, Hector – Risse, Lehmann (70. Guirassy), Höger, Rausch (46. Zoller) – Osako, Modeste

Eintracht Frankfurt: Hradecky – Abraham, Hasebe, Vallejo – Chandler, Mascarell, Huszti (87. Blum), Oczipka – Fabian, Meier (73. Seferovic), Gacinovic (83. M. Hector)

Tore: 1:0 Gacinovic (4.)

Gelbe Karten: Rausch, Mavraj, Osako – Abraham, Mascerell, Fabian

Schiedsrichter: Deniz Aytekin

Zuschauer: 51.500

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

Schlagwörter:

Eintracht Frankfurt
  • empfehlen