• 1. FC Köln
    16. Spieltag
    1 : 1

    We, 21.12.2016

    20:00 Uhr

    Bayer 04 Leverkusen

Der 1. FC Köln hat sich mit einem 1:1-Unentschieden gegen Bayer 04 Leverkusen in die Winterpause verabschiedet. Anthony Modeste und Wendell sorgten für die Tore am Mittwochabend.

Als Stadionsprecher Michael Trippel kurz vor dem Anpfiff des rheinischen Duells gegen Bayer 04 Leverkusen die Verpflichtung von Christian Clemens verkündete, brandete erstmals an diesem noch jungen Abend lautstarker Applaus im RheinEnergieSTADION auf. Ein weiterer, ohrenbetäubender Jubel sollte an diesem Mittwochabend noch folgen – auch wenn es am Ende nicht für drei Punkte reichte.

Der 1. FC Köln brauchte an diesem kalten Mittwochabend ein paar Minuten, um so richtig in die Partie zu finden. Nachdem den Gästen aus Leverkusen der etwas bessere Start gelang, konnte der FC dann allerdings umso beeindruckender antworten. Mit zunehmender Spielzeit fand die Truppe von FC-Cheftrainer mehr und mehr zu ihrem Spiel. Artjoms Rudnevs setzte in der elften Spielminute ein erstes Ausrufezeichen, als er gleich mehrere Bayer-Verteidiger aussteigen ließ - die anschließende Hereingabe von Pawel Olkowski konnte Benjamin Henrichs in letzter Sekunde von der Linie kratzen. In der 21. Spielminute konnte der deutsche Nationalspieler dann allerdings nicht mehr retten: Frederik Sörensen eroberte den Ball mustergültig im Mittelfeld, schlich sich mit nach vorne und flanke anschließend mustergültig auf Anthony Modeste. Der 28-Jährige verarbeitete die Hereingabe direkt per Drop-Kick und versenkte die Kugel unhaltbar ins lange Eck. Auch nach der 1:0-Führung agierte der FC mutig und ließ Bayer nur wenig Raum für eigene Angriffe. Kurz vor dem Pausentee wurde es dann aber doch gefährlich. Zunächst parierte Thomas Kessler einen Schuss von Hakan Calhanoglu, kurz darauf war der Kölner Schlussmann jedoch machtlos. Nach einem Doppelpass kam Wendell in der 43. Spielminute frei zum Schuss und vollstreckte souverän zum 1:1-Pausenstand.

Intensives Spiel - wenig Torraumszenen

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Bundesligaspiel, in dem beide Mannschaften um Spielanteile kämpften und den Führungstreffer erzielen wollten. Wirklich zwingende Strafraumszenen ergaben sich dennoch lange Zeit nicht, auch weil auf beiden Seiten oftmals der letzte Pass nicht genau genug beim Mitspieler ankam. Der Stimmung im RheinEnergieSTADION tat dies jedoch keinen Abbruch, die Fans des 1. FC Köln feuerten ihre Mannschaft bei eisigen Temperaturen weiterhin lautstark an. Die klarste Einschussmöglichkeit des zweiten Durchgangs verzeichnete der Gast aus Leverkusen in der 69. Spielminute - der Schuss von Kai Havertz strich jedoch rechts am Gehäuse des FC vorbei. Bis auf diese Ausnahme blieben Torraumszenen weitgehend Mangelware und so war es am Ende ein durchaus gerechtes Ergebnis, als Schiedsrichter Manuel Gräfe die Partie beim Stand von 1:1 abpfiff.

Der 1. FC Köln verabschiedet sich somit mit 25 Punkten und Tabellenplatz sieben in die Winterpause. Der Trainingsauftakt im neuen Jahr erfolgt am 2. Januar.

Die Highlights des Spiels:

3.: Calhanoglu zieht nach einem Fehlpass des FC in den Sechzehner, wo aber Mavraj mit dem Fuß zur Ecke klärt.
12.: Die erste große Chance für den FC. Rudnevs kämpft sich durch, Olkowski spielt quer - Henrichs klärt auf der Linie
21.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR. Nach Flanke von Sörensen trifft Modeste aus zentraler Position zum 1:0. Leno macht sich lang, aber kommt nicht mehr dran.
24.: Calhanoglu zieht aus rund 24 Metern ab, Kessler fischt seinen halbhohen Schuss aus der Ecke.
27.: Rausch setzt sich durch, wird dann aber von zwei Leverkusenern vom Ball getrennt. Ecke für den FC, die nichts einbringt.
31.: Ein Raunen geht durchs Stadion: Innen kommt Vladlen Yurchenko zum Schuss, der aber zur Ecke abgefälscht wird.
32.: Nach dem Eckball der Gäste kommt Calhanoglu zum Schuss, der über die Latte geht.
38.: Osako fasst sich ein Herz und probiert es aus der Distanz - Leno lenkt den Ball mit den Fingerspitzen um den Pfosten.
43.: Calhanoglu zieht im Strafraum ab, Kess wehrt seinen Schuss mit dem Fuß ab.
44.: Tor für Leverkusen. Wendell gleicht aus. Wendell setzt sich über links durch und versenkt den Ball zum Ausgleich im langen Eck.
55.: Rausch bringt einen Freistoß rein: Viel Getümmel im Strafraum der Gäste, Modeste holt eine Ecke für den FC raus.
59.: Brandt hat plötzlich Platz und legt quer auf Mehmedi, doch die FC-Defensive geht in Person von Dominique Heintz dazwischen.
62.: Rausch legt den Ball zurück auf Modeste, der innen lauert. Modestes Schuss wird geblockt.
70.:Auf der anderen Seite versucht Kai Havertz für B04 sein Glück - setzt den Ball aber am kurzen Pfosten vorbei.
76.: Freistoß vom rechten Strafraumeck. Rausch bringt den Ball rein, Leno pariert - aber die Fahne ist ohnehin oben: Abseits.
78.: Julian Brandt mit einem flachen Schuss, aber Kess ist schnell unten und hat den Ball.
80.: Osako mit dem Steilpass in den Lauf von Simon Zoller. Dragovic mit der Grätsche zur Ecke.
85.: Aus zentraler Position jagt Olkowski das Leder aus der Distanz über den Kasten von Bernd Leno. 

Die Statistiken zum Spiel:

1. FC Köln: Kessler – Sörensen, Mavraj, Heintz – Olkowski, Özcan, Hector, Rausch – Osako – Rudnevs (68. Zoller), Modeste

Bayer 04 Leverkusen: Leno – Henrichs, Dragovic, Toprak, Wendell – Havertz, Yurchenko, Kampl (63. Chicharito), Calhanoglu – Mehmedi (85. Pohjanpalo), Brandt

Tore: 1:0 Modeste (21.), 1:1 Wendell (44.)

Gelbe Karten:


Schiedsrichter: Manuel Gräfe

Zuschauer: 50.000 (ausverkauft)

Schlagwörter:

Bayer 04 Leverkusen
  • empfehlen