• SV Darmstadt 98
    18. Spieltag
    1 : 6

    Sa, 28.01.2017

    15:30 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat den ersten Sieg des Jahres gefeiert. Beim SV Darmstadt 98 gewann der FC mit 6:1.

Yuya Osako hat mit seinem ersten Bundesliga-Doppelpack den Grundstein für einen deutlichen FC-Erfolg in Darmstadt gelegt. Drei Tore innerhalb von zehn Minuten hatten dabei bereits in der ersten Hälfte für die Entscheidung des Spiels gesorgt. Nachdem ein Eigentor von Aytac Sulu den FC in Führung brachte, sorgte Yuya Osako rund fünf Minuten später mit einem Kopfball für ein beruhigendes 2:0. Die Mannschaft von Peter Stöger spielte sich danach in einen Rausch und kam durch Anthony Modeste zum 3:0.

Zu Beginn hatte es jedoch nicht nach einem deutlichen FC-Sieg ausgesehen. Die Anfangsphase verlief ziemlich ruhig und es dauerte bis zur 13. Spielminute, bis es die erste Chance des Spiels gab. Nach einem Durcheinander schoss Christian Clemens von der Strafraumgrenze und zwang Darmstadt-Keeper Michael Esser zu einer Parade.Wenig später hatte der FC Glück: Nach einer schönen Kombination hatte Jerome Gondorf die große Chance zur Führung für Darmstadt. Doch sein Schuss aus acht Metern ging am Tor vorbei.

Der FC bestrafte das Auslassen der Möglichkeit und kam kurz darauf selbst zur Führung. Im Anschluss an einen Freistoß fälschte Darmstadts Kapitän Aytac Sulu eine Hereingabe von Pawel Olkowski ins eigene Tor ab. Statt sich auf dem Tor auszuruhen, baute der FC die Führung innerhalb von zehn Minuten auf 3:0 aus. Nach einer Flanke von Leonardo Bittencourt stand Yuya Osako im Strafraum komplett alleine und köpfte den Ball ins Netz. Wiederum fünf Minuten später erzielte Anthony Modeste sein 14. Saisontor. Der Franzose nahm eine Hereingabe von Rausch direkt und sorgte für die komfortable FC-Führung.

In der zweiten Hälfte dauerte es nur drei Minuten, bis Clemens sogar die Chance auf das 4:0 hatte. Sein Volleyschuss ging nur knapp über das Darmstädter Tor. Danach passierte zunächst nicht viel. In der 56. Spielminute brachte Peter Stöger Dominic Maroh für Konstantin Rausch in die Partie. Rausch war zuvor durch den Stollen eines Gegenspielers schmerzhaft in der linken Wade getroffen worden und musste ausgewechselt werden. Nach rund einer Stunde kamen die Darmstädter zu ihrer zweiten Möglichkeit. Den Distanzschuss von Sidney Sam wehrte Thomas Kessler aber ab. Wenig später kam Darmstadt zum 1:3. Schiedsrichter Dr. Robert Kampka entschied nach einem Zweikampf zwischen Marco Höger und Marcel Heller auf Elfmeter. Sam ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und chippte den Ball ins Tor.

Spannend wurde es allerdings nicht mehr. Nach einem langen Pass kam der Ball zu Osako und der FC-Stürmer sorgte für den alten Abstand. Anschließend kontrollierte die Mannschaft von Peter Stöger das Spiel und brachte den Sieg sicher nach Hause. Fünf Minuten vor dem Ende baute der eingewechselte Milos Jojic die Führung sogar noch aus. Einen Pass von Artjoms Rudnevs nahm der Serbe direkt und schoss sein erstes Saisontor. Nachdem Rudnevs bereits zwei Tore vorbereitet hatte, erzielte der Stürmer schließlich selbst das 6:1. Der Lette blieb vor Darmstadts Torwart Esser cool und sorgte für den deutlichsten FC-Sieg der Saison.

Am Samstag steht für den 1. FC Köln das erste Heimspiel des Jahres an. Um 15:30 Uhr gastiert der VfL Wolfsburg im RheinEnergieSTADION.

Die Highlights des Spiels:

11.: Osako ist rechts durch, legt auf Bittencourt quer - aber Esser fängt den Pass ab.
13.: Die Chance für den FC: Clemens zieht kurz vorm 16er aus zentraler Position ab, doch Michael Esser hat das Leder.
23.: Clemens steht vorm 16er in zentraler Position bereit: Er schießt, aber setzt den Ball über die Latte hinweg.
25.: Darmstadt kombiniert sich nach vorne, Holland mit der Flanke von links - innen bekommt Gondorf den Ball nicht auf das Tor.
32.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Sulu schießt ein Eigentor und sorgt für die FC-Führung.
36.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Jetzt ist es aber wirklich Osako, der für den FC zum 2:0 trifft. Bittencourt hat links Platz und bringt den Ball zu Osako, der im Sechzehner komplett freisteht und per Kopf zum 2:0 trifft.
42.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! MOOOOOOOOOOOOODESTE! 3:0! Rausch flankt von links, Modeste jagt den Ball in der Mitte zum 3:0 ins Tor.
48.: Der FC kommt über mehrere Stationen nach vorne - am Ende schießt Clemens den Ball nach Flanke von Höger volley über das Tor.
61.: Stark, Kess. Sidney Sam zieht aus der Distanz ab, Kessler pariert.
66.: Tor für Darmstadt. Sidney Sam trifft vom Punkt zum 1:3.
72.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Osako zum 4:1! Rudnevs spielt Osako den Ball in den Lauf, der ist frei durch und schießt den Ball unten links ins Tor.
85.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! JOOOOJIC macht das 5:1! Rudnevs mit der Hereingabe von rechts in den Strafraum. Dort ist Jojic völlig unbedrängt und schießt den Ball zum 5:1 ins Tor.
88.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR! Jetzt macht Rudnevs das 6:1. Osako mit dem Blick und dem Pass für Rudnevs, der unter Essers Beinen hinweg zum 6:1 trifft. 

Die Statistiken zum Spiel

SV Darmstadt 98: Esser – Sirigu, Milosevic (68. Colak), Sulu, Holland – Heller, Gondorf, Rosenthal (46. Fedetskyy), Niemeyer, Sam – Boyd (74. Vrancic)

1. FC Köln: Kessler – Olkowski, Sörensen, Heintz, Rausch (56. Maroh) – Clemens, Höger, Hector, Bittencourt (74. Jojic) – Modeste (50. Rudnevs), Osako

Tore: 0:1 Sulu (32. ET), 0:2 Osako (36.), 0:3 Modeste (42.), 1:3 Sam (66. FE), 1:4 Osako (72.), 1:5 Jojic (85.), 1:6 Rudnevs (88.).  

Gelbe Karten: Milosevic, Boyd – Modeste, Clemens, Rudnevs, Höger

Zuschauer: 16.500

Schlagwörter:

SV Darmstadt 98 Spieltag
  • empfehlen