• FC Schalke 04
    4. Spieltag
    1 : 3

    We, 21.09.2016

    20:00 Uhr

    1. FC Köln

Die Serie bleibt bestehen: Der 1. FC Köln gewinnt zum dritten Mal in Folge auf Schalke. Osako, Modeste und Zoller sorgen beim 3:1-Sieg für die Tore.

Der 1. FC Köln setzt seinen gelungenen Saisonstart fort: Am Mittwochabend hat die Elf von Peter Stöger mit 3:1 gegen Schalke 04 gewonnen. Damit steht der FC nach vier Spieltagen mit zehn Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Unter den Augen der 4.000 mitgereisten FC-Fans präsentierte sich der 1. FC Köln von Beginn an selbstbewusst und konnte früh offensive Akzente setzen. Die ganz großen Chancen blieben jedoch zunächst aus. Und so waren es die Schalker, die mit zunehmender Spielzeit ihre Unsicherheit ablegten und in der 36. Minute durch einen Treffer von Klaas-Jan Huntelaar in Führung gingen. Die Freudengesänge in der Arena verstummten jedoch nur zwei Minuten später: Anthony Modeste ließ eine punktgenaue Flanke von Milos Jojic abtropfen, Yuya Osako bedankte sich und drosch den Ball aus 16 Metern zum verdienten 1:1 ins Netz. 

Einen weiteren Grund zur Freude hatten die FC-Fans dann in der 61. Minute, als der zuletzt angeschlagene Konstantin Rausch eingewechselt wurde und damit sein Bundesligadebüt für die Rheinländer feierte. In der Folge erarbeiteten sich die Hausherren zwar ein Übergewicht in Sachen Ballbesitz, kamen jedoch nicht in aussichtsreiche Abschlusspositionen. Anders der FC: In der 71. Minute flankte Rausch auf den im Strafraum lauernden Modeste, der den Ball per Direktabnahme im linken Toreck versenkte. Es war das 1000. Auswärtstor in der Bundesliga-Geschichte des FC.

In der 84. Minute setzte der FC noch einen drauf: Eigengewächs Salih Özcan wurschtelte sich auf der linken Seite durch und bediente den freistehenden Simon Zoller, der zum 3:1-Endstand einschob. Özcan, der sein Profidebüt gab, ist damit übrigens der 500. Spieler, der für den 1. FC Köln ein Pflichtspiel absolviert hat.

Für den 1. FC Köln geht es bereits am kommenden Sonntag um 17.30 Uhr mit einem Heimspiel im RheinEnergieSTADION gegen Aufsteiger RB Leipzig weiter.

Die Highlights des Spiels

16.: Hector tanzt Schöpf aus, im Strafraum köpft dann aber Naldo den Ball aus der Gefahrenzone.
25.: Mit einem lauten "Come on, FC" brüllen die FC-Fans ihre Mannschaft nach vorne.
29.: Puuuh, Bentaleb steht völlig frei und zieht aus zentraler Position ab. Abgefälscht zur Ecke, die Horn wegfaustet.
36.: Tor für Schalke. Huntelaar bringt den Gastgeber in Führung.
38.: Da ist die Antwort: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR für den FC! Das ging flott und ist genau die richtige Reaktion. Yuya Osako trifft für den FC zum 1:1-Ausgleich.
52.: Heimische Töne auf Schalke. Die Ersatzspieler des FC wärmen sich vor dem Gästeblock auf, wo die FC-Fans die Hymne singen.
56.: Der FC verliert das Leder im Mittelfeld, die anschließende Schalker Flanke von Schöpf landet im Toraus.
61.: Wechsel beim FC. Konstantin Rausch ist für Jojic in der Partie. Glückwunsch zum Bundesliga-Debüt für den FC, Kocka.
65.: Naldo probiert es mal aus der zweiten Reihe, aber es bleibt nur beim Versuch. Timo Horn ist direkt unten und hat die Kugel.
77.: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!! MODESTE bringt den FC in Führung!!!
84.: TOOOOOORRRRR für den FC! ZOLLER erhöht auf 3:1!!!

Die Statistiken zum Spiel

1. FC Köln: Horn - Sörensen, Mavraj, Heintz, Hector - Höger (71. Zoller), Lehmann - Risse, Jojic (61. Rausch) - Osako ( 82. Özcan), Modeste

FC Schalke 04: Fährmann - Riether, Naldo, Höwedes, Baba - Bentaleb, Geis (71. Stambouli) - Schöpf (67. Konoplyanka), Meyer, Choupo-Moting (78. Embolo) - Huntelaar

Tore: 1:0 Huntelaar (36.), 1:1 Osako (38.), 1:2 Modeste (71.), 1:3 Zoller (84.)

Gelbe Karten: Jojic – Geis, Bentaleb

Zuschauer: 60.876

Schlagwörter:

FC Schalke 04
  • empfehlen