• 1. FC Köln
    7. Spieltag
    2 : 1

    Sa, 15.10.2016

    15:30 Uhr

    FC Ingolstadt 04

Der 1. FC Köln bleibt auch im saisonübergreifend zwölften Spiel in Serie ungeschlagen und gewinnt sein Heimspiel gegen den FC Ingolstadt mit 2:1. Anthony Modeste sorgte mit einem Doppelpack für die drei Punkte.

Der Start in die Partie gegen den FC Ingolstadt verlief alles andere als perfekt. Frederik Sörensen musste nach einem Luftduell mit Moritz Hartmann bereits in der ersten Spielminute blutend den Platz verlassen, kehrte jedoch fünf Minuten später mit großem Pflaster auf der Stirn und unter tosendem Applaus auf den Rasen zurück. Der Verteidiger musste zuvor genäht werden. Auch in der Folge hatte das Publikum allen Anlass zum Jubel.

Der FC übernahm von Beginn an die Spielkontrolle. Die größte Chance der Anfangsphase hatten jedoch die Schanzer. Almog Cohen zog in der 19. Minute ansatzlos aus der Distanz ab, das Geschoss klatschte auf die Latte. Ein Warnschuss, der allerdings nichts an der deutlichen Dominanz des FC änderte. Und so kam Yuya Osako in der 19. Spielminute zur bis dahin größten Einschussmöglichkeit, schlenzte den Ball allerdings knapp am Kasten vorbei. Perfekt getimt war dann drei Minuten später der Steilpass von Osako. Der Japaner fand Modeste, der wiederrum das Spielgerät exzellent mitnahm und mit dem Vollspann in die Maschen setzte. Der Führungstreffer für den seit elf Spielen ungeschlagenen 1. FC Köln. Modeste hatte allerdings noch nicht genug: Nachdem Osako im Strafraum von Tobias Levels gehalten wurde, entschied Schiedsrichter Tobias Welz auf Strafstoß. Der 28-Jährige Stürmer trat an und verwandelte den ersten Elfmeter der laufenden Saison sicher ins linke Toreck. Damit stand zur Halbzeit ein leistungsgerechtes 2:0 für den FC. 

Tolle Stimmung im RheinEnergieSTADION

Auch im zweiten Spielabschnitt sorgte der Doppeltorschütze des ersten Durchgangs gemeinsam mit seiner Mannschaft weiterhin für Torgefahr. Rausch traf ans Außennetz (54.) und Modeste verfehlte das Gehäuse gleich dreifach (64.,73. und 87.) Während das Team von Peter Stöger konsequent nach vorne spielte, schwappte die Laola-Welle durch das RheinEnergieSTADION. Die Fans waren hochzufrieden mit der Vorstellung ihrer Mannschaft, auch wenn den Gästen aus Ingolstadt in der 90. Minute durch einen verwandelten Elfmeter von Lukas Hinterseer noch der Anschlusstreffer gelang. Dieser änderte nichts mehr an dem hochverdienten 2:1-Erfolg für den 1. FC Köln, der damit auf den 2. Tabellenplatz sprang. 

Die Highlights des Spiels

20.: Puuuuh, das kam aus dem Nichts. Almog Cohen zieht einfach mal ab und setzt den Ball an die Latte. Glück gehabt!
26.: Osako mit der Chance: Aus dem Strafraum heraus kommt er zum Schuss, setzt das Leder aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
28.: Smiley mit Brille? Den Jubel kennen wir doch. Nach einem Pass von Osako trifft Modeste zum 1:0 für den FC.
39.: TOOOOOOOOOOOR!!! Modeste macht’s und trifft vom Punkt zum 2:0!
52.: Der FC kommt über mehrere Stationen nach vorne. Hector auf Rausch, der aus kurzer Distanz das Außennetz trifft.
61.: Kurzes Raunen im Stadion bei den FC-Fans. Der Ex-Kölner Marvin Matip probiert es per Kopf - am langen Pfosten vorbei.
64.: Die große Chance für den FC auf den nächsten Treffer: Risse mit dem Pass auf Modeste, der jagt das Leder über den Kasten.
75.: Ecke für den FC, Marcel Risse führt aus: Der Ball landet auf dem Kopf von Hector, doch die Schanzer klären seinen Versuch.
87.: Özcan direkt mit der Möglichkeit, ein Tor aufzulegen. Er kämpft sich nach vorne und legt ab, Modeste verpasst.

Die Statistiken zum Spiel:

1. FC Köln: Horn - Sörensen, Mavraj, Heintz, Hector - Risse, Lehmann, Höger (86. Özcan), Rausch (72. Bittencourt) - Osako (75. Rudnevs), Modeste 

FC Ingolstadt: Nyland - Levels, Matip, Tisserand, Suttner - Groß, Roger (66. Lezcano), Cohen - Lex (58. Leckie), Hinterseer, Hartmann (75. Morales)

Tore: 1:0, 2:0 Modeste (28., 38. Foulelfmeter), 1:2 Hinterseer (90. Foulelfmeter)

Gelbe Karten:
 Lehmann, Höger, Sörensen - Suttner, Levels, Hinterseer

Zuschauer: 49.200

Schlagwörter:

FC Ingolstadt
  • empfehlen