Club | 14.06.2017

Für Toleranz

FC beim Come-Together-Cup 2017

Am Donnerstag, 15. Juni 2017 (Fronleichnam), findet zum 23. Mal der Come-Together-Cup auf den Vorwiesen am RheinEnergieSTADION statt. Das Motto: Gemeinsamer geht’s nicht.

Der Come-Together-Cup  trägt als Benefizveranstaltung zu einem toleranten Miteinander von homo- und heterosexuellen Menschen bei und setzt ein Zeichen gegen Diskriminierung. Zuletzt kamen rund 20.000 Besucher zu dem Turnier mit buntem Rahmenprogramm, das auf den Vorwiesen am RheinEnergieSTADION stattfindet.

Das Team #effzeh

Die teilnehmenden Männer- und Frauenteams repräsentieren die gesamte Stadtgesellschaft. Auch der 1. FC Köln nimmt erneut am meistbesuchten Freizeit-Fußballturnier Europas teil. Für den FC treten Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen unter dem Namen #effzeh an.

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle tritt beim Promi-Spaß-Spiel an und wird alternative Preise überreichen. Infos rund um das Turnier und zum Rahmenprogramm gibt es hier. Der FC freut sich auf zahlreiche Fans und Besucher!

Schlagwörter:

Come-Together-Cup
  • empfehlen