• Profis | 14.02.2017

    Start der Trainingswoche

    Fokus auf Schalke

  • Profis | 14.02.2017

    Start der Trainingswoche

    Fokus auf Schalke

  • Profis | 14.02.2017

    Start der Trainingswoche

    Fokus auf Schalke

Nur eine kleine Gruppe trainierte am Dienstagmittag auf dem Platz am Geißbockheim. Doch der Blick ist bereits auf das Spiel gegen Schalke 04 gerichtet.

Lediglich vier Feldspieler des 1. FC Köln traten am Mittwoch auf den Rasen. Die Startelf des Freiburg-Spiels drehte währenddessen eine Runde auf dem Fahrrad. Salih Özcan, Lukas Klünter, Sven Müller und Marcel Hartel erhielten eine Pause nach ihrem Einsatz beim 2:0-Sieg der U21 gegen Bonn am Montagnachmittag. Christian Clemens und Simon Zoller sowie Milos Jojic und Pawel Olkowski absolvierten auf dem Platz vor allem Zweikampf- und Torabschlussübungen.

Cheftrainer Peter Stöger sprach im Anschluss über die Niederlagen in Hamburg und Freiburg: „Die Erwartungen sind gestiegen. Und ich habe immer gesagt, wir werden versuchen, dem gerecht zu werden.“ Auf die Frage nach dem vermeintlich schweren Programm der nächsten Wochen mit Spielen gegen Schalke,  Leipzig und Bayern München sagte Stöger: „Wir machen uns auch nicht kleiner als wir sind. Wir haben im April zuletzt ein Heimspiel verloren, das wissen wir auch. Wir dürfen nur wenige Fehler machen, müssen das ausnutzen, was uns der Gegner anbietet – und darauf werden wir unseren Fokus richten.“

Am Mittwoch trainieren die FC-Profis zweimal am Geißbockheim.

Schlagwörter:

Training
  • empfehlen